Filmtipp: „Whitney Houston: I wanna dance with somebody“ am 24. Februar und 01.März in Odins Filmtheater. Biografie und Konzert mit viel Musik vom US-Superstar

Kino vom Feinsten

Immer freitags und mittwochs um 19.30 Uhr

Februar

Nichts hat die Filmwelt mehr erschüttert als die Aufdeckung sexualisierter Gewalt in Hollywood. Die #MeToo-Bewegung und wie alles aufgedeckt wurde stehen im Blickpunkt dieser Anklage gegen Erniedrigung und Gier.

Zwei Jungen, die verschiedener nicht sein können, werden Freunde. Autobiografischer Film über die Jugend von Regisseur James Gray, der von seiner Kindheit in den 1980er-Jahren im New Yorker Stadtteil Queens erzählt.

Zwei Jungen, die verschiedener nicht sein können, werden Freunde. Autobiografischer Film über die Jugend von Regisseur James Gray, der von seiner Kindheit in den 1980er-Jahren im New Yorker Stadtteil Queens erzählt.

Mehr als ein Jahrzehnt mussten weltweit Millionen Fans auf die Fortsetzung des Science-Fiction-Dramas warten. Jetzt liegt die Weiterdrehe um das phantastische Geschehen auf dem fernen Planeten Pandora vor. Auch die überragende Filmtechnik hat sich noch einmal gesteigert.

Mehr als ein Jahrzehnt mussten weltweit Millionen Fans auf die Fortsetzung des Science-Fiction-Dramas warten. Jetzt liegt die Weiterdrehe um das phantastische Geschehen auf dem fernen Planeten Pandora vor. Auch die überragende Filmtechnik hat sich noch einmal gesteigert.

"Mein Freund, dein Junge trägt ein Kleid": Vater Ben muss es sich erst von seinem besten Kumpel unter die Nase reiben lassen. Für die Kinder kein Problem, ecken die getrennten Eltern an, wo es immer nur geht. Turbulente Komödie um ein Drama, das gar keines ist.

"Mein Freund, dein Junge trägt ein Kleid": Vater Ben muss es sich erst von seinem besten Kumpel unter die Nase reiben lassen. Für die Kinder kein Problem, ecken die getrennten Eltern an, wo es immer nur geht. Turbulente Komödie um ein Drama, das gar keines ist.

Der Autor von "Bohemien Rhapsody" erzählt die Lebensgeschichte von Superstar Whitney Houston. Nach "Bodyguard" folgt jetzt "Whitney Houston: I wanna dance with somebody". Alle Höhen, alle Tiefen und im Zentrum eine zierliche, extrem starke Frau. Auf keinen Fall verpassen.

März

Der Autor von "Bohemien Rhapsody" erzählt die Lebensgeschichte von Superstar Whitney Houston. Nach "Bodyguard" folgt jetzt "Whitney Houston: I wanna dance with somebody". Alle Höhen, alle Tiefen und im Zentrum eine zierliche, extrem starke Frau. Auf keinen Fall verpassen.

Keine Sorge, am Ende kriegen sie sich ganz bestimmt. Aber bis es soweit ist, müssen Darcy (Jennifer Lopez) und Tom (Josh Duhamel) reichlich Action, Verrücktes und eine ordentliche Portion Drama durchleben.

Keine Sorge, am Ende kriegen sie sich ganz bestimmt. Aber bis es soweit ist, müssen Darcy (Jennifer Lopez) und Tom (Josh Duhamel) reichlich Action, Verrücktes und eine ordentliche Portion Drama durchleben.

Als im Hollywood der 1930er Jahre die Bilder sprechen lernten, blieben manche Filmstars stumm. Sie konnten Slapstick, aber nicht klar und deutlich sprechen. Mit Brad Pitt in der Hauptrolle wird diese Umwälzung zu einem rasanten Drama mit opulenten Bildern, die für sich sprechen.

Als im Hollywood der 1930er Jahre die Bilder sprechen lernten, blieben manche Filmstars stumm. Sie konnten Slapstick, aber nicht klar und deutlich sprechen. Mit Brad Pitt in der Hauptrolle wird diese Umwälzung zu einem rasanten Drama mit opulenten Bildern, die für sich sprechen.

Dieser Film ist ein Denkmal für eine mutige schwarze Mutter, die in den USA der 1960er Jahre gegen Rassismus und Unrecht kämpft. Ihr Sohn wurde gelyncht, aber deshalb muss sie sich mit nichts abfinden und zeigt Courage.

Dieser Film ist ein Denkmal für eine mutige schwarze Mutter, die in den USA der 1960er Jahre gegen Rassismus und Unrecht kämpft. Ihr Sohn wurde gelyncht, aber deshalb muss sie sich mit nichts abfinden und zeigt Courage.

Mit Rolf Lassgard als "Ove" kam diese Geschichte 2015 schon einmal auf die Leinwand. Die schwedische Produktion wurde jetzt von Hollywood neu verfilmt. Tom Hanks in der Rolle des mehr schrullig als biestrig auftretenden Zeitgenossen "Otto" ist eine weitere Steigerung.

Mit Rolf Lassgard als "Ove" kam diese Geschichte 2015 schon einmal auf die Leinwand. Die schwedische Produktion wurde jetzt von Hollywood neu verfilmt. Tom Hanks in der Rolle des mehr schrullig als biestrig auftretenden Zeitgenossen "Otto" ist eine weitere Steigerung.

Der große Gérard Depardieu gibt einen Sternekoch, der nicht kochen darf, dem die Frau wegläuft und der erst in Japan fern seiner geliebten französischen Heimat wieder auf den Geschmack kommt.

April

Der große Gérard Depardieu gibt einen Sternekoch, der nicht kochen darf, dem die Frau wegläuft und der erst in Japan fern seiner geliebten französischen Heimat wieder auf den Geschmack kommt.

Devid Striesow ist diese Rolle auf den Leib geschneidert. Der zwischen ernst und witzig changierende Hauptdarsteller ist der Chef - und zwar genau in der Nervenklinik, in der sein Sohn unter den Patienten ein- und ausgeht. Wer ist da noch normal?

Devid Striesow ist diese Rolle auf den Leib geschneidert. Der zwischen ernst und witzig changierende Hauptdarsteller ist der Chef - und zwar genau in der Nervenklinik, in der sein Sohn unter den Patienten ein- und ausgeht. Wer ist da noch normal?